Marburger Konzentrationstraining

Konzentration

Konzentrationstraining nach Lauth und Schlottke, Döpfner

Grundgedanke der Trainingsformen: Arbeitsstil eines Kindes zu verändern – handlungsorientiert und reflexiv.

Ziele: Förderung eines handlungsorientierten und reflexiven Arbeitsstils:

  • Erhöhung der Selbststeuerung, der Selbständigkeit und der Selbstakzeptanz des Kindes
  • Verbesserung der Motivation durch erfolgreiches Bearbeiten von Aufgaben und durch angemessenes Umgehen mit Fehlern
  • Veränderung der Eltern- Kind und Lehrer- Kind Interaktion
  • Erlernen bestimmter Fertigkeiten (z.B. genaues Hinhören, Hinschauen)

Aufbau:
1. Trainingsstunden für das Kind,
2. Hausaufgaben,
3. Elternarbeit

Alle Konzepte orientieren sich an der verbalen Selbstinstruktion
(Meichenbaum & Goodmon), wobei sie eine der wesentlichsten Quellen der Aufmerksamkeitssteuerung ist.

© 2012 Praxis für Ergotherapie & Krankengymnastik Luttropp & Stelmaszyk