Ergotherapie

Ergotherapie

Auszug aus den Heilmittel Richtlinien

Maßnahmen der Ergotherapie dienen der Wiederherstellung, Entwicklung, Verbesserung, Erhaltung oder Kompensation der krankheitsbedingt gestörten motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Funktionen und Fähigkeiten.

Sie bedienen sich komplexer aktivierender und handlungsorientierter Methoden und Verfahren, unter Einsatz von adoptierten Übungsmaterialien, funktionellen, spielerischen, handwerklichen und gestalterischen Techniken sowie lebenspraktischen Übungen.

Sie umfassen auch Beratungen zur Schul-, Arbeitsplatz-, Wohnraum- und Umweltanpassung.

Behandlungsmethoden:

  • Sensomotorisch- perzeptive Behandlung
  • Motorisch- funktionelle Behandlung
  • Hirnleistungstraining/ neuropsychologisch orientierte Behandlung
© 2012 Praxis für Ergotherapie & Krankengymnastik Luttropp & Stelmaszyk